SV Inngau Skicross & Slopestyle Bericht

Es hat sich viel getan in den letzten Monaten. Keine Wintersportdisziplin ist so in Bewegung wie die Alpine. Die verantwortlichen Trainer und Sportwarte von Vereinen und Verbänden bekommen noch mehr Arbeit und neue Aufgaben, bei gleichbleibenden Etats.

 
Noch vor ein paar Jahren waren die Torstangenfahrer (sl, rs, sg, af) die Herrscher der Pisten, die Buckelpistenfahrer begnügten sich am Pistenrand mit einer gnädig gewährten Buckelpiste und die Snowboarder steckten ihre eigenen Läufe oder verzogen sich in die Halfpipe. Mit neuen Skientwicklungen (leichtere, breitere Ski mit negativer oder positiver Vorspannung) kam schnell Bewegung in die gepflegte Hierarchie und brachte/bringt für die vielen Skiclubs neue Mitglieder und frischen Wind – wenn dann die Tür aufgemacht wurde/wird!
Skicross Weltcup Grasgeheren 2011
Skicross:
Erstmals in dieser Saison bekamen die Skicross von den Gletschern massive Unterstützung mit eigenen abgesperrten Rennstrecken (Mölltal, Hintertux, Rettenbachferner, Kaunertal, Zermatt). Die Begeisterung nach Olympia ist riesig. Martin Fiala trommelt richtig gut in Facebook und auf der offiziellen Webseite von Grassgehren für den ersten Skicross Weltcup in Deutschland am 29.1.2011. Das ZDF hat die Plätze für die 16 Kameras der Live Übertragung schon markiert. Die ARD plant viele Skicross WC Rennen zu übertragen. Mit dem privaten Sender Puls4, hat sich die deutsche ProSiebenSat1 Media AG in Österreich für die nächsten 3 Jahre die Übertragungsrechte für die weltweiten WC Ski-Cross Rennen gesichert. Zehn Rennen werden von Puls4 live im Internet (!) und jeweils um 19.10 Uhr im Fernsehen gezeigt. Das einzige Österreich-Rennen (07.01.2011, St. Johann) überträgt „noch“ der ORF. Ähnliche Planungen für Deutschland sind noch nicht öffentlich.
 
Sender wie Sky und Servus TV (Red Bull) arbeiten im Hintergrund, um nach auslaufenden TV Verträgen ggf. die Übertragungsrechte länderweise oder insgesamt zu übernehmen - dass gilt auch für den alpinen Rennsport. Wenn Red Bull sich etwas vornimmt, wird es strategisch richtig und konsequent durchgezogen. Wir werden es noch erleben!
 
Die Aiblinger haben die Skischuhe schon an und planen den EC am Spitzing für den 20.02.2011 – auch darüber wird voraussichtlich das Bayrischer Fernsehen berichten.
 
Am 10.-11-.12.2010 findet in Jerzens (Pitztal) der erste EC Skicross statt. Dort wird die gesamt Weltelite anwesend sein. Meldungen nur über den DSV. Am 12.12.2010, also Sonntag, findet ein Rennen der ÖSV Skicross Tour statt. Dort können auch deutsche Fahrer über Vereine/Gaue gemelden. Dazu wird aber ein ÖSV Code genötigt. Mit diesem ÖSV Code kann dann auch in der kommenden Saison auf der ÖSV Skicross Tour gestartet werden. Wenn Fragen dazu bestehen, bitte bei mir melden. Es wäre auch prima, wenn wir aus den Vereinen die interessierten Skicrosser zentral über den Inngau melden – dies übernehme ich gerne! Ich würde mich freuen, wenn sich einige Aktive für den Start entscheiden. Am Sonntag früh ist eine ausreichende Streckenbesichtigung möglich. Fahrgelegenheit könnten organisiert werden.
 
Am 15.01.2011, 15.03.2011 und 27.03.2011 finden Snowboardcross und Skicross Rennen in Grasgehren (Weltcupstrecke entschärf) für Einsteiger ab dem ersten Junioren-Jahrgang (`95) statt. Ergebnis wird in DSV SX Punkteliste gewertet! Sicher interessant für den Nachwuchs in den Vereinen!! Die kompletten Termine der nationalen DSV + ÖSV + SSF Skicross Rennen findet ihr hier.
 
Am 28.1.2011 findet auch ein Bremer Schüler Skicross Cup als RS bewertet in Steinach am Brenner statt .
 
Am 27.02.2011 finden die Deutschen Meisterschaften Skicross in Mittenwald statt. Da können die Vereine direkt melden. Von unseren drei Inngauer LG1b Fahrern hat sich leider Berti Nagl beim Gletscher Training die Schulter ausgekugelt, musste operiert werden. Es geht ihm schon besser, fällt aber für die Saison aus. Florian Schmidt und Paul Eckert sind fit und hoffen auf eine guten EC Start in Jerzens am 11.12.2010 (Quali am 10.12.10) und den ersten WC Einsatz am 07.01.2011 in St. Johann – gleich auf der schwersten Skicross Piste der WC Tour.
Chill & Destroy Tour 2011
Slopestyle:
Für ältere Alpin-Trainer ist seit diesem Herbst mit bloßem Auge zu erkennen, dass erheblich weniger alpine Torstangen Mannschaften auf den diversen Gletschern unterwegs waren. Gespräche mit Trainer von Skiclubs und Rennmannschaften in verschiedenen europäischen Ländern bestätigten mir diesen Trend. Dagegen sind die Fun Parks übervölkert. Die jungen alpinen Skifahrer werden offensichtlich magisch von den Schanzen und Bänken angezogen – hier sind die zu finden, die von den Skiclubs „eigentlich zum Torstangenfahren“ eingeplant waren – und das weltweit! Die Kids sind noch da, trotz Geburtenrückgang - nur woanders!
 
3 neuen Disziplinen stehen auf der Aufgabenblatt zur Organisation für den SV Inngau und der angeschlossenen Vereine – Slopestyle Ski (Big Air und Rail), Slopestyle Ski Halfpipe und Slopestyle Snowboard (Snowboard halfpipe ist schon olympisch).
Siehe dazu meinen Bericht zu der rasanten Entwicklung im November 2010: http://www.schneestation.com/phpwcms/index.php?freestyle-wm-2011-wird-aufgestockt 

Im Frühjahr 2010 werden von nationalen Skiverbänden Anträge zur Aufnahmen von Slopestyle an die FIS gestellt. Die FIS wiederum stellte den Antrag an das IOC zur Aufnahme als neue olympische Disziplinen:
45 KW: IOC stimmt positiv über diese Disziplinen ab, eine erfolgreiche FIS WM muss aber gemacht werden.

46 KW: FIS erweitert die bestehenden WM Termine (La Molina (Snowboard & Slopestyle) und Deer Valley (Freestyle Ski & Skicross & Slopestyle) mit diesen neuen Disziplinen. Die erste internationale Kampfrichtersitzung fand auch im Nov. 2010 in der Schweiz statt, um ein weltweit einheitliches Bewertungssystem zu erarbeiten. IOC Entscheidung gib es im Frühjahr 2011!
47 KW: DSV nimmt Thema auf und startet Diskussion eines nationalen Qualifikationssystems für die WM – nächster Termin für die konstruktive Planung ist am 13.12.2010. Als Vertreter des SV Inngau werde ich anwesend sein.
 
Oben habe ich die Chance für die Skiclubs auf neuen Mitglieder erwähnt! Warum und wie? Derjenige, der bei den demnächst stattfinden nationalen Contest oder WM oder Olympia mitmachen möchte – muss in einen DSV angeschlossenen Ski Club. Da bis dato die meisten Slopestyler „independent“ waren, könnten die Vereine diesen Kandidaten eine Vereinszugehörigkeit anbieten. Mit der Sommer Rail am Hocheck in Oberaudorf im Sommer 2010 konnten wir ca. 30 neue, junge Mitglieder aufnehmen. Der WSV Oberaudorf hat im Sommer (etwa belächelt) den 3.0 jump & turn contest durchgeführt: als erster Sommer Contest mit vormittags rail fahren und am nachmittags Wasserschanzen Springen. Genau das wird nun voraussichtlich ab Mai 2011 neue olympische Disziplin mit ersten Start in Sotchi 2014! Sollte München im Sommer 2011 die olympischen Spiele 2018 bekommen – dann wird das Thema noch heisser!
 
Für die Disziplin Slopestyle Ski Halfpipe steht schon ein Qualifikationstermin für die WM fest: 21.01.2010 Kreischberg FIS Weltcup. Interessierte Kandidaten mit entsprechender Wettkampferfahrung könnten dort starten. Wer jemanden kennt, der das Können dafür hat – bitte mir mitteilen.
 
Es gab verschiedene Slopestyle Ski events im letzten Wintern. Ein wichtiger Termin ist die chill & destroy Serie. (Bericht & Video contest von Kaprun &Arosa 2010) Wer sich als Trainer oder Sportwart über diese Disziplin im Laufe des Winter informieren will, sollte einen event der chill & destroy Serie besuchen.
10_07_03_rail_hocheck_11.jpg 10_07_03_rail_hocheck_5.jpg 10_04_12_arosa_freeski_14.jpg 10_04_12_arosa_freeski_3.jpg 10_04_12_arosa_freeski_5.jpg
Es läuft gerade eine Studienarbeit an der FH Kufstein, über Konzeptionierung, Erstellung, Sponsoring und Betrieb einer ca. 500qm grossen Mattenskianlage am Hocheck: Realisierung Frühjahr 2011. Dort sollen dann mehrere obstacles aufgebaut werden, ggf. ein Startgate für die Skicrosser und ein Bereich für Kinderskikurse im Sommer. Damit hätten wir im Inngau die ersten Anlagen, wo auch im Sommer für vier olympische Wintersportdisziplin trainiert werden kann: Slopestyle Ski auf den rails, Skicross Startgate mit ca. 30 m Auslauf (wie OSP in München), Buckelpiste Springen und Big Air für Slopestyle auf der VIKING Wasserschanze. Die Möglichkeit, dann sogar am Abend unter Flutlicht zu trainieren wäre auch gegeben. Ein Ausbau für alpines Torstangentraining ist in der Diskussion. (siehe Video).
 
Aufgrund dieser krassen, parallelen Entwicklung von neuen alpinen Disziplinen neben dem klassischen alpinen Torstangenfahren, sehe ich es als wichtig an, dass die Ski Clubs im Inngau auf diese Entwicklung vorbereitet sind und den Jugendlichen diese neuen Möglichkeiten mit den Ski Clubs auch anbieten.
 
Ich möchte nochmals betonen, dass ich es als wichtig sehe, die Durchführung von alpinen Trainingsmassnahmen und alpiner Skirennen, den kommunikativen Anforderungen der Jugend anzupassen (Plakate, Preise, Musik, Ansprache etc.). Auch wir im WSV haben im alpinen Rennbetrieb Nachwuchsprobleme – die WSV Slopestyler (ca. 20-30 Personen, ab 14 Jahre) organisieren selbstständig Fahrgemeinschaften und tummeln sich schon seit Anfang Oktober fast jedes Wochenende auf den Tiroler Gletschern! Klar – jeder hat eine Tirol Card! Keiner eine Sudelfeld Card und nur vereinzelt eine Hocheck Card! Auch eine bedenkliche Entwicklung!
 
Der Nachwuchs für die Disziplin Skicross kommt aus dem alpinen Jugend Rennsport. Ein Skicrosser ohne diesen jahrelangen Drill hat als Leistungssportler später keine Chance. Je mehr alpine Rennsportler mit Ende S14 ihre „Karriere beenden“ und keine Perspektive sehen, desto weniger Skicrosser rücken nach. Vor 3 Jahren war der SV Inngau der Impulsgeber für Skicross in Deutschland. Im letzten Jahr wurde kein Aktiver aus dem SV Inngau zur German Skicross Tour geschickt. Die Platzhirsche Oberland und Werdenfelser Land haben diese Führungsfunktion übernommen.
 
Alpine Jugend Trainer, die nur auf alpinen Torlauf fokussiert sind und diesen neuen alpinen Entwicklungen nicht aufgeschlossen gegenüber stehen, verbauen dem Verein und vielen Jugendlichen eine andere sportliche Zukunft. Wenn ein Jugendlicher mit 14 oder 15 Jahren keine Lust mehr hat, jedes Wochenende morgens um 6 Uhr aufzustehen, um in einen VW Buss mit 7 weiteren Aktiven zusammengepfercht zum nächsten Skirennen zu fahren – ok! Sollen sie später aufstehen und gemeinsam mit anderen zum nächsten hippigen Slopestyle contest fahren! Die fangen meist etwas später an! Hauptsache die Kids bleiben im Verein, sind organisiert und bleiben Outdoor im Gebirge!
 
Für die Inngau Skiclub im Norden wird diese Entwicklung noch nicht ganz so extrem sein, aber nicht aufzuhalten sein.
 
Jetzt habe ich wieder eine Menge Daten rausgehauen! Aktuelle Infos gibt es unter den Newscenter der www.schneestation.com oder auf www.wsvoberaudorf.de
 
Servus und viel Schnee unter den Brettern!
 
Wolfgang Schmidt
SV Inngau Referent Skicross

SV Inngau Skicross & Slopestyle Bericht 02.12.2010

10_12_02_skicross_bericht_ws.pdf

Typ: pdf - Größe: 79,5K - Datum: 12/02/10 - Downloads bisher: 421

Schreib Deinen Kommentar

Your guestbook entry

Captcha

entry #1 by Tremendous issues here. I am very satisfied to see your post. Thank you so much and I am taking a look forward to contact you. Will you kindly drop me a e-mail?

06/01/2017 05:52

Just what I was looking for, appreciate it for posting.

entry #2 by Great delivery. Outstanding arguments. Keep up the good work.

05/15/2017 04:58 — buddoty at hotmail dot com

These are truly impressive ideas in about blogging.
You have touched some nice factors here. Any way keep up wrinting.

entry #3 by What you said made a great deal of sense. But, what about this? suppose you were to write a awesome title? I ain't saying your content isn't good, but suppose you added something that makes people want more? I mean WSV Oberaudorf - Skicross - SV Inngau Skicross & Slopestyle Bericht is a little vanilla. You might glance at Yahoo's home page and watch how they create news titles to grab people interested. You might add a video or a related picture or two to get people excited about what you've got to say. In my opinion, it might make your posts a little bit more interesting.

05/13/2017 14:43

You can certainly see your skills within the paintings you write.
The world hopes for more passionate writers such as you who are not afraid to mention how they believe.
Always follow your heart.

entry #4 by Cookiez

09/13/2014 14:52 — email

hello there and thank you for your information – I have cetarinly picked up anything new from right here. I did however expertise a few technical points using this website, as I experienced to reload the website lots of times previous to I could get it to load correctly. I had been wondering if your web hosting is OK? Not that I'm complaining, but slow loading instances times will very frequently affect your placement in google and could damage your high-quality score if advertising and marketing with Adwords. Anyway I’m adding this RSS to my e-mail and can look out for a lot more of your respective exciting content. Make sure you update this again soon..

entry #5 by Parbati

09/11/2014 13:08

This makes evirytheng so completely painless.

entry #6 by Aline

09/10/2014 21:17 — email

Help, I've been informed and I can't become igtnrano.

entry #7 by hehe

02/19/2013 13:49 — email

Outlet MK ClutchesServus und viel Schnee unter den Brettern!

entry #8 by hhehe

01/26/2013 10:11 — email

Typ: pdf - Größe: 79.5K - Datum: 12/02/10 - Downloads bisher: 69

entry #9 by Doc

09/27/2012 16:30

If you're reading this, you're all set, pradenr!

entry #10 by michael kors outlet

07/23/2012 05:36 — email

***//***michaelkorshandbagusa.com/
michael kors outlet
***//***longchampusoutlet.com/
longchamp outlet

entry #11 by xps m1330 akku

08/30/2011 05:07 — email

Damit hätten wir im Inngau die ersten Anlagen, wo auch im Sommer für vier olympische Wintersportdisziplin trainiert werden kann

entry #12 by

02/16/2011 18:30

entry #13 by factory coach outlet

01/11/2011 03:12 — email

Thanks for that important information, it really helpful.Interesting article!

Aktualisierung: 17.08.2011 - 11:56 / Redakteur: Wolfgang Schmidt
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen
Red Bull Hüttenrallye

Red Bull Hüttenrallye Skicross

21.12.2010 in St. Anton

Freestyle Event

Freestyle Event Oberaudorf

19.12.2010 - Hocheck

K2 & Skitrax POP This in Oberaudorf

19.12.2010

K2 Snowboard POP THIS Tour Daten - 120 Städte in Europa
 

WM Snowboard
Freestyle - Skicross WM