Neubau von Kampfrichterturm und Bambini-Mattenschanze

Viel wurde in Eigeninitiative der Vereinsmitglieder gebaut

22.09.2009 - Nicht mehr zeitgemäß und in die Jahre gekommen war der Kampfrichterturm an den Kleinen Kahlangerschanzen. Neu angelegt wurde eine ebenfalls mit Matten belegte Bambini-Schanze, deren K-Punkt bei neun Metern liegt.

Beidseitig Banden angebracht wurden im Auslauf der Jugendschanze. Für Wettkämpfe und Training stehen nun Mattenschanzen mit K-Punkten bei 35, 18 und 9 Metern zur Verfügung.

 

Erlangt werden konnte für alle drei Mattenschanzen eine TÜV-Zertifikat. Herausragende Arbeit leisteten unter Leitung von Hartl Oberascher und Christoph Schwarz als freiwillige Helfer Simon Gradl, Thomas Braunegger und Sepp Heumann. Eine echte Bewährungsprobe erwartet die Schanzenanlage am Sonntag, 18. Oktober, 13 Uhr, mit einem Springen das als offizielle Inngauschülermeisterschaft gewertet wird.

 

Quelle: Alfons Lotter

Aktualisierung: 21.11.2010 - 13:53 / Redakteur: Wolfgang Schmidt
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen