Sachs-Pokal Skispringen 2017

Bericht und Ergebnisse

Gewinner des Sachs-Pokal beim Springen des WSV Oberaudorf wurde Lokalmatador Benedikt Gräbert. Den Pokal übergab Bete Sachs.
17.10.2017 - Oberaudorf – Seit vielen Jahren lädt der Wintersportverein Oberaudorf zum Willy-Sachs-Gedächtnis-Skispringen ein. Zuerst auf der Großen Kahlanger-Schanze und nun auf der mit Matten für Sommerspringen belegten Kleinen Kahlangerschanze. Konsul Willy Sachs, der Schweinfurter Unternehmer, war ein großer Gönner des Wintersportverein Oberaudorf sowie mehrerer Ortsvereine. Er stiftete für den Sprung-Wettbewerb einen Pokal. Seine Familie nannte in Oberaudorf die Sachs-Villa ihr Eigen und war gerne im Jagdhaus von Gut Rechenau. Fortgeführt wird das Protektorat weiter durch die Familie Sachs.

Im Vorjahr mussten Peter und Bete Sachs, zwei Gewinnern einen Pokal überreichen, denn punktgleich auf der Kleinen Kahlangerschanze waren Lisa Datzmann vom SK Berchtesgaden, eine Springerin der Mädchenklasse M3 – S12/S13 sowie Punktbester der Schülerklasse S12/13, Lucas Heumann vom WSV Oberaudorf.

Lucas Heumann war 36,5 und 36 Meter gesprungen und Lisa Datzmann 34,5 und 35 Meter. Sie erhielt von den Sprungrichtern die besseren Haltungsnoten mit zweimal 6 Punkten während Heumann mit 3,5 und 5,5 Punkten bewertet wurde. Für jeden in der Summe 81,50 Gesamtpunkte.

Der Sachs-Pokal wurde in diesem Jahr eine Beute von Benedikt Gräbert, einem Springer der Klasse S11 vom WSV Oberaudorf. An den Wettkämpfen beteiligten sich 54 Nachwuchsskispringer. Dabei stellte der ausrichtende WSV Oberaudorf alleine elf Athleten. Für Internationalität sorgten die Tiroler Starter des WSV Wörgl. Der Bewerb wurde gleichzeitig als Inngaumeisterschaft und zur 49. Adelholzener Springertournee gezählt. Den Nachwuchsspringern des WSV Oberaudorf mit ihrem Trainer Sepp Heumann war vor heimischer Kulisse die Möglichkeit gegeben ihr Können unter Beweis zu stellen und sie erfreuten die zahlreichen Zuschauer mit Top-Leistungen.

Ergebnisse:
Bambinischanze KP 9 Meter:
Einsteiger: 1. Paul Oberpriller, SC Ruhpolding, 7,5/8m; 21,5 Punkte. 2. Zeno Rumpfinger, 6,5/6,5; 19,17; 3. Gabriel Orterer, SC Ruhpolding, 6,5/6,5; 19,0; 5. Adrian Wagner, WSV Oberaudorf, 5/5; 18,00.

Bambini S8: 1. Nikolai Huber, WSV Oberaudorf, 9/8,5; 27,00; 2. Henry Mang, SC Auerbach, 5/5,5; 16,17; 3. Moritz Schwarzbözl, SC Auerbach, 5/5; 15,33.
Mädchen M1- K8/9w: 1. Lisa Feicht, WSV Kiefersfelden, 8/9; 23,5; 2. Klara Masek, SC Auerbach, 7,5/7,5; 21,0; 3. Noemi Hermann, WSV Reit im Winkl, 5/7,5; 19,5.
Kinderschanze KP 18 – S9: 1. Andreas Neudecker, SK Berchtesgaden, 14,5/14,5; und Luis Malcher, SC Ruhpolding, 15,5/15; beide 35,67; 3. Paul Speicher, WSV Reit im Winkl, 13,4/14,5; 34,0; 4. Jakob Huber, WSV Oberaudorf, 12,5/12,5; 31,0.

S10: 1. Felix Brieden, WSV Oberaudorf, 19/18; 45,89; 2. Haile Göpfert, 17,5/17,5; 45,33; 3. Mario Linner, beide WSV Reit im Winkl, 17/16,5; 41,5; 4. Elias Holzer, WSV Oberaudorf, 16/16; 40,67.
S11: 1. Jonathan Gräbert, WSV Oberaudorf, 18,5/18,5; 48,17; 2. Leon Michels, WSV Kiefersfelden, 17,5/17,5; 45,83; 3. Stefan Kolb, WSV Reit im Winkl, 16,5/16,5; 43,83; 5. Leonhard Berninger, WSV Kiefersfelden, 14,5/15,5; 37,63.
 
Einsteiger S12-15: 1. Veit Raubinger, 15/15; 42,39; 2. David Teifel, beide WSV Reit im Winkl, 14/14; 36,33; 3. Maxi Wassermann, SK Berchtesgaden, 12,5/12,5; 31,0.

M2 – S10/11w: 1. Sara Johannsen, WSV Oberaudorf, 15,5/16; 36,5; 2. Eva-Maria Huber, WSV Wörgl, 12,5/13; 31,5; 3. Stella Reich, beide WSV Wörgl, 11/11,5; 21,17.

Kleine Kahlanger-Schanze KP 35: M3 – S12/13: 1. Trine Göpfert, WSV Reit im Winkl, 32,5/34; 78,33; 2. Christina Feicht, WSV Kiefersfelden, 29,5/31; 72,33; 3. Magda Höger, WSV Reit im Winkl, 27/29,5; 68,33.

S14/15: 1. Korbinian Braun, SK Berchtesgaden, 31,5/33; 75,33. M4 – S14/15w: 1. Lisa Datzmann, 31,5/33,5; 76,5; 2. Maria Dotterl, beide SK Berchtesgaden, 30/32,5; 75.,3: 3. Amelie Szesnet, SC Hammer, 22,5/23; 51,5:
 
S12/13: 1. und Gewinner des Sachs-Pokal, Benedikt Gräbert, 34,5/36; 81,5; 2. Pirmin Kaiser, beide WSV Oberaudorf, 33,5/35; 80,5; 3. Elias Malcher, WSV Reit im Winkl, 33/35; 80,0; 5. Lukas Holzer, WSV Oberaudorf, 30,5/30,5; 73,0.

Bericht: Alfons Lotter
 

Ergebnisse 2017

ergebnisliste1.pdf

pdf, 68,9K, 10/15/17, 65 downloads

sachs_pokal_springen_2017_jugend_800.jpg
09_09_04_schanze_800.jpg
Aktualisierung: 19.10.2017 - 09:50 / Redakteur: Wolfgang Schmidt
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen

Aktuelle News


Fasching 2018 - Wagenbauerversammlung
25.11.2017 - 19:30 Uhr - Alpenrose

 

 

  Deutscher Schüler Cup in Winterberg
WSV Springer mit Deutschlands Besten
WSV Oberaudorf - Die Starter des WSV Oberaudorf beim DSC in Winteberg v.l. Lukas Holzer, Pirmin Kaiser und Benedikt Gräbert.
 

 

  C. Schmid DSV Juniorsportler 2017
Ehrung fand gestern statt
WSV Oberaudorf -  Besondere Ehre für Constantin Schmid - DSV Juniorsportler 2017
 

 

  Sachs-Pokal Skispringen 2017
Bericht und Ergebnisse
Gewinner des Sachs-Pokal beim Springen des WSV Oberaudorf wurde Lokalmatador Benedikt Gräbert. Den Pokal übergab Bete Sachs.
 

 

  Deutsche Meisterschaft 2017 & COC
Drei Oberaudorfer Skispringer dabei
WSV Oberaudorf - Deutscher Junioren Vizemeister im Spezialspringen wurde in Klingenthal, Constantin Schmid, (li.) WSV Oberaudorf hinter Luca Roth (mitte) vom SV Meßstetten und Cedric Weigl, SG Nickelhütte Aue (re.)
 

 

  Sommerspringen in Berchtesgaden
Doppelsieg für Oberaudorfer
WSV Oberaudorf - Doppelsieg für den WSV Oberaudorf beim Internationalen Sommerskispringen in Berchtesgaden bei der Jugend 19 durch Constantin Schmid (mi.) und Niclas Heumann (li.). Rang drei für Florian Mittendorfer (re.) vom NTS Salzkammergut.
 

 

  29. Brünnsteinlauf 2017 - Ergebnisse
15. August 2017

 

 

  Skisprung Continental Cup Kranj
Constantin Schmid - bester DSV´ler
WSV Oberaudorf - Rang vier beim Skisprung Continental Cup COC in Kranj/Slowenien für Constantin Schmid, WSV Oberaudorf.