Hocheck Pokal Rodeln 2005

Februar 2005 - Großen Zuspruch fand erneut das Hocheck Pokalrodeln ausgetragen als Dorfmeisterschaft der Gemeinde Oberaudorf. 75 Teilnehmer aus Oberaudorf und Mitglieder von Oberaudorfer Vereinen gingen an den Start. Sie waren in 10 Klassen eingeteilt.

Seit der Errichtung der neuen Rodelbahn vor drei Jahren finden die Rodelwettbewerbe zunehmend Anklang.Auch die Qualität der Schlitten, so ist zu beobachten, nimmt mehr und mehr zu und schon überwiegen die Rennrodel gegenüber den schon sehr guten Volksrodel. Dank der hervorragenden Präparierung der Strecke durch die Hocheck-Lift AG konnte ein Rennen auf hohem Niveau ausgetragen werden.


Hocheck Pokalsieger 2005 wurden Simone Hirnböck in der Zeit von 3min: 21sek und Martin Fürbeck in einem neuen Bahnrekord von 3min:10sek. Sie konnten gleichzeitig die ersten Punkte im Audorfman/-woman 2005 Wettbewerb einheimsen. Die Bob- und Rodelabteilung des WSV Oberaudorf organisierte das Rodeln bestens.


Bei der Siegerehrung im Gasthaus Ochsenwirt übereichte Hans Widmesser vom WSV Oberaudorf die Pokale der einzelnen Klassen, gestiftet von der Gemeinde Oberaudorf und Hubert Hirnböck. Die beiden großen Wanderpokale der Gemeinde Oberaudorf übergab Zweiter Bürgermeister Horst Ritter. Der anwesende Sportwart des Bayerischen Bob- und Schlittensportverbandes Franz Baumann gratulierte allen Beteiligten zu der gelungenen Veranstaltung.

Bild von links: Hans Widmesser WSV, Simone Hirnböck, Martin Fürbeck, Sportwart BBSV Franz Baumann

 

Ergebnisse

Schüler weiblich:

1. Veronika Anker, 2. Katharina Berger, 3.Regina Osterauer
Schüler männlich: 1. Christoph Anker, 2. Thomas Bachmann, 3. Georg Gstatter jun.

Jugend weiblich:
1. Johanna Angerer, 2. Christina Trattner, 3. Nicki Miller.

Jugend männlich:
Josef Osterauer, 2. Sebastian Anker, 3. Georg Anker.

1. und Hocheck-Pokalgewinnerin
Simone Hirnböck, 2. Lisi Winkler, 3. Christl Winkler

Seniorinnen I:
1. Michaela Angerer, 2.Gerlinde Wölfl, 3. Bettina Angerer.

Männer:
1. Martin Fürbeck jun., 2. Benno Fürbeck, 3. Thomas Kammerloher

Senioren I:
1. Thomas Wölfl, 2. Stefan Hirnböck, 3. Georg Gstatter

Senioren II:
1. Gerhard Wölfl, 2. Johann Angerer, 3. Herbert Trattner

Senioren III:
1. und Hocheck-Pokalgewinner Martin Fürbeck, 2. Sebastian Winkler, 3. Hubert Hirnböck.

Aktualisierung: 21.11.2010 - 14:03 / Redakteur: Wolfgang Schmidt
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen