Kraus: "Heute springe ich nicht mehr"

"Wachgerüttelt" für den Montag

Marinus Kraus
Es war schon ein langer Sonntag auf und an der Skisprungschanze in Oberstdorf. Das Eröffnungsspringen der 63. Vierschanzentournee startete mit Schneetreiben und endete mit Schneetreiben. Richtige Stimmung kam nur bei den rund 24.500 Zuschauen auf. Die Athleten und Trainer machten gute Miene zum schlechten Spiel. Einzige Gewinner der Veranstaltung waren die vielen Sponsoren, die sich über 4 Stunden Live Berichterstattung der ARD und anderer weltweiten TV Stationen freuen durften. Nach offiziellen TV-Einschaltquoten der ARD sahen 5,35 Mio Zuschauer (20,4 %) das verhinderte Eröffnungsspringen. Wenn dann noch die TV Quoten der "Restwelt" hinzugerechnet werden, dürfen sich weltweit um die 10 Mio. Zuschauer das Spektakel angeschaut haben.

Der "Testflieger" Marinus Kraus konnte froh sein, das sein Wackelsprung auf zwei Brettern endete. Danach wurde viel kritisiert, analysiert und Zeitlöcher mit Berichten gestopft. Er war sichtlich frustriert nach dem Wackelsprung, hatte sich aber nur ein paar Minuten später beim TV Interview bemerkenswert im Griff. Nach dem stundenlangem Warten auf den einen Sprung, der dann total verkorkst war, kramte er den Rest an positivem Denken und guten Wünschen für die Veranstaltung öffentlich hervor, bis er schließlich bestimmend sagte, "aber heute springe ich nicht mehr"!
 
Kopfsponsor "Avia" muss Marinus mindestens eine goldene Gedenktafel überreichen, denn nochmals wird der Sponsor so oft und so lange im öffentlichen TV kaum kostenlos präsentiert werden – außer Marinus gewinnt ein 4ST Springen  oder „sogar noch mehr“. Dazu muss er heute aber lockerer springen – nehmen wir den gestrigen Sprung als eine Art „Wachrütteln“ für die nächsten guten Sprünge. Heute nachmittag geht’s wieder los – viel Erfolg. 
 
Übrigens belegte von 25 Jahren (1989) ein gewisser Sepp Heumann den 2. Platz in Oberstdorf, hinter dem jetzigen ARD CO-Kommentator Dieter Thoma und vor dem 4 fachen Gewinner der Vierschanzentournee Jens Weißflog - also in bester Gesellschaft. 

Hier das offiziellen Statement der Organisatoren aus Oberstdorf:
Aufgrund der widrigen Wetterumstände mit starken Windböen musste das Auftaktspringen der 63. Vierschanzentournee in Oberstdorf auf Montag, 29. Dezember, verschoben werden. Die Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit. Wind und Schnee hatten die Veranstalter den gesamten Tag über schwer beschäftigt. Nachdem der Probedurchgang aufgrund des starken Windes  nicht hatte stattfinden können, wurde anschließend auch der  1. Wertungsdurchgang mehrmals verschoben, jedoch ohne eine deutliche Wetterverbesserung. Schließlich brach die Jury das Springen ab. Dazu FIS-Renndirektor Walter Hofer: „Wir haben wirklich alles versucht, um den vielen Tausenden  Zuschauer ein spannenden Wettkampf zu bieten. Aber letztlich ging es um die Gesundheit der Sportler und die war aufgrund der böigen Winde nicht mehr gewährleistet“.
Am Montag soll nun ein neuer Anlauf erfolgen. Um 16.30 Uhr findet der Probedurchgang statt, um 17.30 Uhr folgt dann der 1. Wertungsdurchgang im K.o.-System. Der Einlass ins Stadion ist ab 15 Uhr möglich. 
  
 Bericht: Wolfgang Schmidt
 
 
 
 

Deutsche Meisterschaft 2017 & COC »

WSV Oberaudorf - Deutscher Junioren Vizemeister im Spezialspringen wurde in Klingenthal, Constantin Schmid, (li.) WSV Oberaudorf hinter Luca Roth (mitte) vom SV Meßstetten und Cedric Weigl, SG Nickelhütte Aue (re.)
13.10.2017

Drei Oberaudorfer Skispringer dabei

06.10.2017 -  Oberwiesenthal - Bei den Deutschen Meisterschaften der Skispringer in Oberwiesenthal konnte der WSV Oberaudorf drei Starter stellen. Hinzu kamen vom Skiverband Inngau mit Pius… »»»

Drei Inngauer zur Vierschanzentournee »

WSV Oberaudorf - Kraus, Schmid und Paschke qualifiziert für die beiden ersten Springen zur 4 Schanzentournee 2016/2017
10.02.2017

Kraus, Schmid & Paschke

27.12.2016 - Ruka - Beim Spezialspringen zum FIS Continental-Cup, ausgetragen auf der Großschanze in Ruka in Finnland gingen für den Deutschen Skiverband drei Springer des… »»»

Deutsche Meisterschaft Skispringen »

WSV Oberaudorf - Auf das Podest sprang Constantin Schmid (re.), WSV Oberaudorf, bei den Deutschen Meisterschaften der Spezialspringer als Dritter der Junioren. mitte Felix Hoffmann SWV Goldlauter, li. Julian Hahn, SG Nickelhütte Aue.
18.03.2017

Marinus mit 6. DM Titel im Team

25.10.2016 - Zella Mehlis - Bei den Deutschen Meisterschaften der Spezialspringer konnten drei Starter aus dem Skiverband Inngau Top-Platzierungen belegen. Die Konkurrenzen fanden auf der… »»»

DM im Skisprung Team »

WSV Oberaudorf: Constantin Schmid - DM in GAP
28.12.2015

M. Kraus 2. Platz & C. Schmidt 3. Platz

20.10.2015 -  Bei den Deutschen Meisterschaften 2015 im Skisprung mit dem Team siegte in Garmisch-Partenkirchen auf der Olympiaschanze das Team BSV 1 vor der Mannschaft… »»»

Marinus Kraus im WM Team »

DSV National Team bei der nordischen Ski WM in Falun 2015 - Bild: Viessmann
17.03.2015

Nordische Ski WM 2015 in Falun

Nach Olympia 2014 und seinem ersten Weltcupsieg mit der Mannschaft, wird der nächste Traum für Marinus wahr - er fährt mit zu seiner ersten nordischen… »»»

Marinus gewinnt WC-Springen »

Marinus Kraus
04.06.2015

Es ist sein erster Weltcupsieg

Die deutschen Skispringer haben auch den zweiten Team-Wettbewerb des WM-Winters souverän gewonnen. Mit dabei erstmals Marinus Kraus. Gemeinsam mit Richard Freitag, Severin Freund und Michael… »»»

4-S-T 2014/15 - Alle Ergebnisse »

24.01.2015

Oberstdorf & GAP & Innsbruck & Bischofswiesen

Alle Ergebnisse & Informationen zur Vierschanzentournee 2014/2015 als pdf file. Interessante Informationen zur den Einzel- und Gesamtwertungen. Dazu Informationen zu den Preisgeldern der bisherigen Weltcup… »»»

Kraus: "Heute springe ich nicht mehr" »

Marinus Kraus
31.12.2014

"Wachgerüttelt" für den Montag

Es war schon ein langer Sonntag auf und an der Skisprungschanze in Oberstdorf. Das Eröffnungsspringen der 63. Vierschanzentournee startete mit Schneetreiben und endete mit Schneetreiben.… »»»

Vierschanzentournee 2014/2015 »

Marinus Kraus
31.12.2014

Marinus Kraus mit dabei

Am Samstag, den 27.12.2014 geht´s wieder los mit der traditionellen Vierschanzentournee - nun schon zum 63. Mal. Mit dabei auch unser Olympiasieger mit der Mannschaft,… »»»

Marinus Kraus Nachwuchsarbeit »

WSV Oberaudorf & Marinus Kraus & Zuerich Versicherung - Jugendförderung im Heimatverein
27.07.2015

Nachwuchsarbeit im Heimatverein

Zurich ist offizieller Partner und Versicherer der Deutschen Olympiamannschaft. Bei einem Memory-Spiel im Deutschen Haus während der Winterspiele in Sotschi 2014 gewann Marinus Kraus, Olympiasieger… »»»

Marinus Kraus ist Olympiasieger 2014 »

Marinus Kraus - Olympiasieger 2014
04.05.2014

Welch ein Überflieger

Marinus Kraus ist mit der deutschen Skisprungmannschaft bei den Olympischen Spielen in Sotchi mit zwei herausragenden Sprüngen Team Olympiasieger geworden. Das public viewing am Montag… »»»

Marinus Kraus: Cool . hot . ours »

HOT - COOL - OURS - Marinus Kraus in Sotchi bei dem Olympischen Spielen
19.03.2014

Toller 6. Platz auf der Großschanze in Sotchi

Marinus Kraus läßt sich knapp mit dem Motto der olympischen Spiele für Audorf beschreiben: "COOL - HOT - OURS". Public Viewing war am Samstag um… »»»

Marinus Kraus startet am Samstag!! »

16.02.2014

Einsatz auf der Grossschanze in Sotchi

Durch zwei gute Trainingssprünge hat sich der "local hero" Marinus Kraus den Startplatz bei den Olympischen Spielen auf der Grossschanze ersprungen. Ob er zum "global… »»»

Grüsse aus Sotchi »

Marinus Kraus & Andy Fürbeck -> Schöne Grüsse aus der Olympiastadt Sotchi an alle WSV Mitglieder!
04.05.2014

Kraus & Fürbeck - Men in red

MEN IN RED - Marinus Kraus & Andy Fürbeck -> Schöne Grüsse aus der Olympiastadt Sotchi an alle WSV Mitglieder!   »»»
Aktualisierung: 31.12.2014 - 14:08 / Redakteur: Wolfgang Schmidt
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen

Aktuelle News


C. Schmid DSV Juniorsportler 2017
Ehrung fand gestern statt
WSV Oberaudorf -  Besondere Ehre für Constantin Schmid - DSV Juniorsportler 2017
 

 

  Sachs-Pokal Skispringen 2017
Bericht und Ergebnisse
Gewinner des Sachs-Pokal beim Springen des WSV Oberaudorf wurde Lokalmatador Benedikt Gräbert. Den Pokal übergab Bete Sachs.
 

 

  Deutsche Meisterschaft 2017 & COC
Drei Oberaudorfer Skispringer dabei
WSV Oberaudorf - Deutscher Junioren Vizemeister im Spezialspringen wurde in Klingenthal, Constantin Schmid, (li.) WSV Oberaudorf hinter Luca Roth (mitte) vom SV Meßstetten und Cedric Weigl, SG Nickelhütte Aue (re.)
 

 

  Sommerspringen in Berchtesgaden
Doppelsieg für Oberaudorfer
WSV Oberaudorf - Doppelsieg für den WSV Oberaudorf beim Internationalen Sommerskispringen in Berchtesgaden bei der Jugend 19 durch Constantin Schmid (mi.) und Niclas Heumann (li.). Rang drei für Florian Mittendorfer (re.) vom NTS Salzkammergut.
 

 

  29. Brünnsteinlauf 2017 - Ergebnisse
15. August 2017

 

 

  Skisprung Continental Cup Kranj
Constantin Schmid - bester DSV´ler
WSV Oberaudorf - Rang vier beim Skisprung Continental Cup COC in Kranj/Slowenien für Constantin Schmid, WSV Oberaudorf.
 

 

  27. Intern. Sommerskispringen Rastbüchl
4 Oberaudorfer Springer an zwei Tagen
WSV Oberaudorf - Sie führen die Tourneewertung der Klasse S15  beim 27. Int4ernationalen Sommerskispringen in Rastbüchl an v.l. Simon Steinbeißer, SC Ruhpolding, Petr Vaverka, CZE und Lucas Heumann, WSV Oberaudorf.
 

 

  5 Audorfer auf der Kälberstein-Schanze
Sommerliches Abräumen von Pokalen
WSV Oberaudorf -  Lucas Heumann, WSV Oberaudorf, sprang in Berchtesgaden in der Schülerklasse S14/15 auf Platz zwei.