8. Internationaler Bob Anschub Wettkampf

Amateure und Profis im Zweier-Bob

WSV Oberaudorf - Heimsieg für Johannes Hirnböck und Johannes Astner vom WSV Oberaudorf in der Herren-Hobby-Klasse. (Foto: Lotter)
15.07.2017 - Oberaudorf - Im Mittelpunkt von Wettkämpfern sowie zahlreichen Zuschauern an der Bob-Anschubbahn des WSV Oberaudorf standen die Wettbewerbe beim 8. Internationalen Sommer-Bob-Cup. Den schweren Zweierbob in Fahrt zu bringen, dabei maßen sich in der Hobby-Klasse bei den Amateuren drei Damen- und fünf Herren-Mannschaften sowie bei den Profis drei Damen- und sieben Herren-Teams. Für die Internationalität sorgten zwei Damen-Mannschaften aus Rumänien sowie Team aus der Schweiz und Österreich.

In zwei Durchgängen wurden Sieger und Platzierte ermittelt. Volle Kraft voraus, hieß es, da der schwere Zweierbob nur angeschoben werden musste, aber schon dies erforderte Kraft und Sprintqualität. Ausgelobt waren attraktive Geld und Sachpreise. Bei den Hobby-Damen siegten Elisabeth Resch und Paula Kurz vom Veranstalter WSV Oberaudorf mit einer Gesamtzeit von 14,28 Sekunden vor Janette Gloria und Daniela Vogler, Tirol, die mit 14,51 Sekunden starteten.

Rang drei ging an Christine Hirnböck und Patrizia Kaiser vom WSV Oberaudorf mit 15,19 Sekunden. Den Bob am schnellsten ins Ziel steuerten in der Herren-Hobby-Klasse Johannes Hirnböck und Johannes Astner vom WSV Oberaudorf in der Gesamtzeit von 12,21 Sekunden. Damit nutzten sie klar den Heimvorteil mit schon mehrfachen Trainingsläufen. Ihnen dicht auf den Fersen folgen auf Rang zwei Karel und Micheal Umlauf die 12:36 Sekunden benötigten. Platz drei ging an Jakob Held und Konrad Kupferschmid mit 12,46 Sekunden, ebenfalls WSV Oberaudorf. Die weiteren Plätze belegten Martina Ley und Rolf Märkl, sowie Dominik Herdgen und Julius Kirschner.

Den Sieg in der Damen-Lizenz-Klasse sicherten sich die Rumäninen Andrea Grece und Giorgia Lupo in 11,76 Sekunden. Die zweite Zeit stellten Sarah Wimmer von Tamara Seer vom WSV Königssee mit 11,91 Sekunden auf. Rang drei ging wieder an Rumänien mit Teodora Vlad und Florentina Jusco in 12,14 Sekunden. Dass auch bei einem Anschub-Wettbewerb klare Regeln zu beachten sind, mussten die Weltmeister Johannes Lochner und Christian Rasp vom BC Stuttgart erfahren, Sie rissen zweimal im ersten Lauf die Ziellatte und wurden so disqualifiziert. Der Weg war nun frei für die österreichischen WM-Teilnehmer Benjamin Maier und Markus Sammer. In beiden Läufen stellten sie Bestzeit auf und siegten mit 10,36 Sekunden.

Für den BRC Ohlstadt starten Paul Straub und Florian Bauer. 10,47 Sekunden brachten Rang zwei vor Korbi Reichenberger und Marc Rademacher, WSV Oberaudorf, die 10,53 Sekunden benötigten. Dahinter rangierten Philipp Zalasco und Frederik Lüthke, WSV Königssee, 10,57; Markus Friedl und Markus Glück, Österreich, 10,70, Lukas Fritz BRC Ohlstadt und Nico Kaufmair, Schweiz, 11,05 sowie Patrick Geiger, SV Sistranz und Martin Andergassen, Schweiz, 11,50. Zu gewinnen gab es  attraktive Preise wie Gästebobfahrt auf einer Winter-Bobbahn, Rundflug oder Sachpreise für die Hobbyathleten sowie ausgelobte Geldprämien. 
Die Witterung hielt einigermaßen. Leichter Regen wechselte mit Sonnenstrahlen. Für optimale Organisation sorgte das Team der Sparte Bob und Rodel des WSV Oberaudorf. Als fachkundiger Conférenciers informierte Hans Widmesser. Zwischen den Rennläufen war den Gästen die Möglichkeit zu einem Teststart mit dem Bob geboten. Dieses Angebot wurde vielfach genutzt. Klar, dass ein reichhaltiges Verpflegungsangebot für das leibliche Wohl sorgte.          

Bericht: Alfons Lotter
 
 
2017_07_15_sommer-bob-cup_damen.jpg 2017_07_15_sommer-bob-cup_damen_2.jpg 2017_07_15_sommer-bob-cup_herren_800.jpg
Plakat Sommer-Bob-Cup 2017_1000.jpg
2017_06_02_wsv_anschub_2017_1.jpg
2017_06_02_wsv_anschub_2017_2.jpg
Aktualisierung: 26.07.2017 - 12:28 / Redakteur: Wolfgang Schmidt
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen

Aktuelle News


29. Brünnsteinlauf 2017 - Ergebnisse
15. August 2017

 

 

  5 Audorfer auf der Kälberstein-Schanze
Sommerliches Abräumen von Pokalen
WSV Oberaudorf -  Lucas Heumann, WSV Oberaudorf, sprang in Berchtesgaden in der Schülerklasse S14/15 auf Platz zwei.
 

 

  29. Internationaler Brünnsteinlauf 2017
Ergebnisse hier!
29. Brünnsteinlauf 2017 - am 15. August 2017
 

 

  WSV wählt neuen Vorstand
Vorstand Stephan Holzer für Norbert Widmesser
WSV Oberaudorf - Der neue Vorstand des WSV Oberaudorf v.l. mit Kassier Jeanette Wölfl, 2. Vorstand Bianca Gschwendtner, Vorstand Stephan Holzer und Schriftführerin Patrizia Kaiser.
 

 

  Kinder-4-Schanzen-Tournee Bischofshofen
Zweiter Wettkampfort
WSV Oberaudorf - Erfolgreich auch in Bischofshofen beim 2. Wettkampf der 19. Internationalen Kinder-Vierschanzen-Tournee das Team des WSV Oberaudorf mit v.l. Nikolai Holzer, Felix Brieden und Jonathan Gräbert.
 

 

  Kinder-4-Schanzen-Tournee Hinzenbach
Sechs Oberaudorfer auf dem Stockerl
WSV Oberaudorf -  Sieg für Nikolai Holzer, WSV Oberaudorf, beim 1. Wettbewert zur internationalen Kinder-Vierschanzen-Tournee in Hinzenbach, Oberösterreich.