7. Ruhpoldinger NK-Sprint

7. Ruhpoldinger NK-Sprint

18.08.2009 - Oberaudorfer Nachwuchs gut in Form. Dank den guten Trainingsbedingungen auf den vereinseigenen Mattenschanzen sowie der guten Betreuung durch Trainer Sepp Heumann, kann der nordische Nachwuchs des WSV Oberaudorf immer wieder mit Topplatzierungen aufwarten.

 
Vier Podestplätze erringen konnten die Oberaudorfer beim 7. Ruhpoldinger NK-Sprint. Auf der 20-Meter-Schanze belegte Josef Ritzer, WSV Oberaudorf, in der Schülerklasse S10, Rang zwei hinter Lukas Wippenbeck, SC Wunsiedel.

 

Für seine Weite über 17,5 Meter wurde er mit 100,5 benotet. Vereinskamerad Luis Lehnert, sprang ebenfalls 17,5 Meter. Die Kampfrichter bewerteten ihn mit 97,5, war Platz sechs brachte. Sieger der Schülerklasse S11 wurde Constantin Schmid, WSV Oberaudorf, mit der Weite von 18,5 Meter, sowie der Note 105,4. Auf der 40-Meter-Schanze kam in der Klasse S13, Lorenz Lange, WSV Kiefersfelden, auf 38 Meter. Die Note 103,2 brachte Platz fünf. Jakob Lange, ebenfalls WSV Kiefersfelden, sprang 41 Meter und wurde in S14 damit Vierter.

 

Der Sprint zur Nordischen Kombination über 1,25 Kilometer der Klasse S10, brachte Luis Lehnert mit dritter Laufzeit den zweiten Platz. Constantin Schmid konnte seine Spitzenposition nach dem Springen nicht halten. Er fiel auf Rang zwei der Klasse S11 zurück. 2,5 Kilometer betrug die Laufstrecke der S13. Lorenz Lange, landete in der Kombinationswertung auf Platz sieben. Über 3,75 Kilometer verbesserte sich bei den S14 Jakob Lange mit Laufbestzeit auf Rang zwei der Kombination.                                                      

 

Quelle: Alfons Lotter


Aktualisierung: 21.11.2010 - 13:45 / Redakteur: Wolfgang Schmidt
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen